Entweder haben Sie einen Überweisungsschein für einen PCR-Test von Ihrem Hausarzt oder wir haben Sie zu einem Corona-Test einbestellt!

PASSWORTGESCHÜTZTE BEREICHE:

Wir verzichten als Team seit über einem Jahr auf praxisfreie Zeit, um in der aktuellen Notlage zu helfen .... aber wir machen ganz sicher keine Sondertermine für Impfungen in unserer Freizeit, damit andere ohne Testung in den Urlaub fahren können ... 😎✌

Bitte senden Sie uns den ausgefüllten Patienten-Fragebogen, den Sie auf https://www.dr-hennig.info/corona/download/ herunterladen können zurück per Mail an:

rezept@dr-hennig.de

Zur Feststellung ob Sie "Corona"-positiv sind:

Ab sofort gibt es die kostenlosen Schnelltests für ALLE auch bei uns ... 

Mehr Impfungen ab Ende Mai/Juni angekündigt ...

KEIN AstraZeneca in der Woche 17.-23.05.2020

NACHTRAG TERMINPLANUNG ZWEITIMPFUNG NACH 12 WOCHEN:

Es wird kein Impfstoff der Firma AstraZeneca ausgeliefert. Wir sind entsetzt und bedauern das für alle Impfwilligen. 

Das betrifft nicht die geplanten (Zweit-)Impfungen mit Comirnaty von BioNTech. 

--ACHTUNG----ACHTUNG----ACHTUNG----ACHTUNG----ACHTUNG----

Wie sich Prioritäten verschieben:

Vor 4 Wochen wollte man eine Corona-Impfung, um gefährliche Verläufe zu vermeiden .... jetzt wollen die gleichen Menschen die zweite Impfung vorziehen, um Urlaub zu machen .... 🤪

 

Anmerkung:

Ein Vorziehen der Impfung führt zu einer schlechteren Immunantwort, ist organisatorisch wegen des Impfstoffmanagements schwierig und unsozial den Ungeimpften gegenüber, denen man damit die Impfmöglichkeit nimmt ...

                                                                                 

 

Wir verzichten als Team seit über einem Jahr auf praxisfreie Zeit, um in der aktuellen Notlage zu helfen .... aber wir machen ganz sicher keine Sondertermine für Impfungen in unserer Freizeit, damit andere ohne Testung in den Urlaub fahren können ... 😎✌

ACHTUNG:

 

Das Impfen gegen "Corona" in den Hausarztpraxen ist in erster Linie zur Versorgung der eigenen Patienten gedacht. Hausärzte kennen ihre eigenen Patienten und können damit Nutzen und Risiken entsprechend bewerten.

 

Darum werden wir in erster Linie unsere eigenen Patienten versorgen. wer nicht von uns hausärztlich versorgt wird, wende sich bitte an den eigenen Hausarzt. Sollte dieser nicht impfen, ist das Impfzentrum der erste Ansprechpartner!

SONDERAKTION 60+ LAND NRW:

KEIN URLAUB !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ab Mai sollen mehr Impfdosen auch in die Arztpraxen kommen, so dass wir dann wieder durchstarten können ;)

 

Bis dahin müssen wir uns gedulden ... Da wir aber die Gelegenheit genutzt haben und den Impfstoff von AstraZeneca vom Land NRW abgerufen haben und gut 500 Patienten über 60 damit geimpft haben, dürfen wir jetzt schon mit der Prio 3 anfangen zu impfen ... läuft ;)

Wir haben wegen der Pandemie NICHT den für den 23.03.-03.04. geplanten Urlaub gemacht. Auch im Urlaub im Juni waren wir wegen des Corona-Ausbruchs bei Tönnies täglich stundenweise für unsere Patienten da.

 

Wir verzichten weiterhin auf unseren Urlaub, um für Sie da zu sein.

 

Bitte beachten Sie unsere aktuellen Mails an Sie (ggfl. im Spam-Ordner gucken).

* NUR MIT ATTEST FÜR CHRONSCH KRANKE UNTER 60 JAHRE GEMÄSS Antrag auf Attestausstellung zur Einkategorisierung in die Anspruchsgruppe 2 "HOHE PRIORITÄT" gem. §3 Ziffer 2 der ImpfVO UND 3 "ERHÖHTE PRIORITÄT" gem. §4 Ziffer 2 der ImpfV

AKTUELL NUR ASTRAZENECA!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

AKTUELL NUR FÜR UNSERE PATIENTEN!!!!!!!!!

MORGENS:

Montag - Freitag:  09:00-09:15*

 

MITTAGS:

11:45-12:00*

 

ABENDS:

Montag und Dienstag: 18:15-18:30*

Donnerstag: 20:00*

 

* Anmeldung an der Außenrezeption

Testbeginn jeweils ca. 15 Minuten später

 

KEINE TESTS SAMSTAGS, an SONN- und FEIERTAGEN und im URLAUB

 

Die zu erwartenden wöchentlichen Impfdosen sind aktuell sehr beschränkt!

 

Anmeldungen führen bei uns zu einer wöchentlich zu planenden Terminvergabe.

 

Es geht nicht nach Reihenfolge des Antragseingangs sondern letztlich auch vor allem nach z. B. der Schwere einer Erkrankung.

 

Patienten anderer Hausärzte wenden sich bitte zuerst an diese!!!

NUR NOCH TERMINE FÜR UNSERE PATIENTEN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

FOLGENDE DOKUMENTE HERUNTERLADEN UND ZUR IMPFUNG MITBRINGEN:

KEINE WARTELISTE/VORANMELDUNG

Dieses ist kein typischer Shop. Wir nutzen nur die Darstellung eines Shops zur Terminplanung und -vergabe aus Gründen der Vereinfachung.

AKTUELL NUR FÜR UNSERE PATIENTEN!!!!!!!!!

IMPFUNG UNSERER PATIENTEN (ALTER: 18-59)

Wir dürfen alle Menschen, die zwischen 18 und 60 Jahre alt sind mit dem mRNA-Impfstoff Comirnaty® der Firma BioNTech® impfen.

 

Aktuell können wir aus Mangel an Impfstoff NUR unsere Patienten mit Comirnaty® der Firma BioNTech® impfen.

ACHTUNG:

 

Wir können aktuell KEINE Kontaktpersonen von Pfegebedürftigen oder Schwangeren impfen und auch keine berufsbedingten Impfungen durchführen.

Hierfür fehlt uns der Impfstoff. Dieser Personenkreis wendet sich wie vorgesehen bitte an das Impfzentrum des Kreises.

 

Hausärzte impfen vornehmlich chronisch Kranke gemäß der Impfverordnung.

 

Kontaktpersonen (KP) werden aktuell im Impfzentrum geimpft.

KP von Schwangeren erhalten eine Überweisung vom Gynäkologen und können dann im Impfzentrum geimpft werden.

KP von zu Pflegenden mit Prio 2 oder bettlägrig zu Pflegenden werden mit den zu Pflegenden vom mobilen Impfdienst oder im Impfzentrum geimpft.

Wir haben aktuell zu wenig Impfstoff von Biontech, um KP 59max zu  impfen.

Alle unsere Patienten sind auf unserer Warteliste für eine COVID-19-Impfung, weil wir davon ausgehen, dass sich die meisten impfen lassen möchten. Somit erübrigt sich eine Warteliste zum aktuelle Zeitpunkt. (Diese ist auch aktuell nicht führbar aus organisatorischen Gründen!)

 

Sobald wir alle unsere Patienten auch ohne Vorerkrankungen impfen können, wird es Terminvergaben geben ... Das werden wir in unserem Newsletter und hier ankündigen.

Wir haben uns bis 05. Mai dagegen enschieden, Impfungen bei unter 60jährigen mit dem Impfstoff Vaxzevria von AstraZeneca in unserer Praxis durchzuführen.

 

Jetzt (06. Mai) will die Politik es aber mündigen Bürgern unter 60 Jahre  ermöglichen, sich für Vaxzevria zu entscheiden:

Für Personen unter 60 Jahren bleibt die Impfung mit Vaxzevria® von AstraZeneca laut STIKO-Empfehlung nach ärztlicher Aufklärung und bei individueller Risikoakzeptanz der zu impfenden Person möglich. Für die individuelle Risikoabschätzung durch die zu impfende Person sollten einerseits das Risiko der beschriebenen Komplikationen und andererseits das Risiko für eine Infektion mit SARS-CoV-2 oder eine COVID19-Erkrankung abgewogen werden. Hierfür sollte zum einen beachtet werden, dass die beschriebenen Blutgerinnsel (Thrombosen) mit gleichzeitiger Verringerung der Blutplättchenzahl (Thrombozytopenie) nach derzeitigem Kenntnisstand auch bei Personen unter 60 Jahren sehr selten (weniger als 0,01 % der geimpften Personen in dieser Altersgruppe) aufgetreten sind. Zum anderen sollte individuell eingeschätzt werden, ob das persönliche Risiko für eine Infektion mit SARSCoV-2 (z. B. persönliche Lebens- und Arbeitsumstände und Verhalten) oder das persönliche Risiko für eine schwere und möglicherweise tödliche Verlaufsform von COVID-19 (z. B. aufgrund von Grunderkrankungen) erhöht ist.

 

 

Unsere Meinung:

Bei und wurde allen in der Prio 1-2 bereits ein Impfangebot gemacht, das auch fast ausnahmslos angenommen wurde.

Daher impfen wir bereits Prio 3! Da wir keine 60+ mit dem Impfstoff Comirnaty von Biontech impfen, können wir bisher alle chronisch Kranken 59max, die aktuell besonders gefährdet sind mit Comirnaty in absehbarer Zeit impfen.

Wer noch keine 60 Jahre alt ist und keine Vorerkrankungen hat, die zu einem schweren Verlauf von COVID-19 führen könnten, sollten sich nicht dem erhöhten Risiko einer Impfung mit Vaxzevria aufgrund der bekannten möglichen schweren Nebenwirkungen aussetzen.

 

UNSER ANGEBOT:

Menschen, die KEINER PRIORISIERUNG zugeordnet werden können und ihre Freiheitsrechte schnellstmöglich zurück erhalten möchten oder sich schützen möchten, ermöglichen wir nach Aufklärung die Impfung mit einem Vektorimpfstoff.

Impfungen 59max auch mit Vaxzevria von AstraZenaca oder Janssen von Johnson & Johnson

Wir impfen unsere Patienten 60+ AKTUELL ausschließlich mit Vaxzevria von AstraZenaca oder Janssen von Johnson & Johnson.

Ausnahmen nur bei vorhandener Priorisierung UND Kontraindikationen gegen Vektorimpfstoffe.

(Da kennen wir auch keine Ausnahme bei Verwandten 60+! Diese wurden hier ausschließlich mit dem Impfstoff der Firma AstraZenaca geimpft.)

Begründung:

Aktuell erhalten wir zu geringe Mengen von Biontech, um unsere chronisch Kranken Patienten unter 60 Jahre (59max) zu impfen.

Jede an 60+ verimpfte Dosis von Biontech wird einem chronisch Kranken 59max. vorenthalten. Das ist ethisch für uns nicht vertretbar!

Wir halten es ebenso nicht für vertretbar unter 60jährige in die Situation zu bringen, sich mit Vaxzevria impfen lassen zu müssen, um einen für sie gefährlichen COVID-19-Verlauf abzuwenden.

MONTAG, 19. Juli 2021 um 18:00 ANMELDUNG

NEU ---------------NEU ---------------NEU ---------------NEU ---------------NEU ------------

DIENSTAG, 20. Juli 2021 um 18:00 ANMELDUNG

IMPFEN OHNE ANMELDUNG FÜR ALLE

Wir können bei aktueller Impfstoff-Lieferung, die sehr unzuverlässig ist, keine Impftermine langfristig planen. Wir planen daher grundsätzlich nur sobald eine Lieferzusage schriftlich vorliegt oder der Impfstoff bereits ausgeliefert wurde. Das ist frühestens in der zweiten Hälfte der Vorwoche der Lieferung bekannt (nie vor Mitwochnachmittag). Die Lieferung kommt in der Regel montags im Mittag.

 

Eine Terminplanung ist aber bei Zweit-Impfungen unsererseits notwendig, um die große Anzahl überhaupt bewältigen und koordinieren zu können.

 

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir (vorab) keine Sonderwünsche berücksichtigen können. Insbesondere auch, weil wir keine Einzeldosen erhalten, sondern immer nur Fläschchen mit 6-12 Impfstoffdosen. Somit hätte eine Terminverschiebung eines Einzelnen gleich Auswirkungen auf den Termin der Gesamtgruppe.

GRIPPE/INFLUENZA

WER DARF UND SOLLTE GEGEN GRIPPE GEIMPFT WERDEN?

1. Standardimpfung bei Personen ab 60 Jahre

2. Indikationsimpfung insbesondere für folgende Gruppen:

• Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit erhöhter gesundheitlicher Gefährdung infolge eines Grundleidens, beispielsweise: · chronische Herz-Kreislauf-, Leber-,

Nieren- oder Stoffwechselkrankheiten, chronische Krankheiten der Atmungsorgane, HIV-Infektion, chronische neurologische Grundkrankheiten wie Multiple Sklerose mit durch Infektionen getriggerten Schüben sowie vergleichbar schwere

chronische neurologische Erkrankungen, die zu respiratorischen Einschränkungen führen können

• Schwangere ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel (bei erhöhtem Risiko infolge

eines Grundleidens ab erstem Schwangerschaftsdrittel)

• Bewohner von Alters- oder Pflegeheimen

• Personen, die als mögliche Infektionsquelle im selben Haushalt lebende oder von ihnen betreute Risikopersonen gefährden könnten

Beruflich bedingte Indikationen zur Impfung aufgrund erhöhter Gefährdung liegen zum Beispiel bei Personen mit viel Publikumsverkehr und beim medizinischen Personal vor.

(QUELLE: Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe)

Wie sich Prioritäten verschieben:

Vor 4 Wochen wollte man eine Corona-Impfung, um gefährliche Verläufe zu vermeiden .... jetzt wollen die gleichen Menschen die zweite Impfung vorziehen, um Urlaub zu machen .... 🤪

 

Anmerkung:

Ein Vorziehen der Impfung führt zu einer schlechteren Immunantwort, ist organisatorisch wegen des Impfstoffmanagements schwierig und unsozial den Ungeimpften gegenüber, denen man damit die Impfmöglichkeit nimmt ...

DIENSTAG 14.09. um 19:00

* für Patienten anderer Hausärzte aktuell gemäß StIKo ab 18 Jahre

ERSTIMPFUNG: Anmeldung

AKTION VERLÄNGERT: Wir spenden 10€ für jede Impfung an Flutopfer

Anmeldung LastMinute

Wir wollen den Flutopfern helfen und weitere Menschen durch Impfungen gegen Corona schützen. 

Impfungen sollen jetzt doppelt helfen: Die Geimpften gegen Corona schützen und mit einer Geldspende den Flutopfern der Katastrophe helfen …

Wir spenden für jede Erst- und Zweitimpfung, die wir in der HAPPY AUA* bis zum 03,08.2021 durchführen, €10 zugunsten AKTION LICHTBLICKE für die Flutopfer …

HAPPY AUA WEEK VERLÄNGERT: Wir spenden bis 03.08.2021 für jedes "Happy Aua" 10€ für Flutopfer

Newsletter

Achtung (25.08.21): Impfstoff für Erstimpfungen im SEPTEMBER knapp

Für eine Impfung von Kindern und Jugendlichen im Alter von 12 bis 17 Jahren ist entsprechend der Empfehlung der ständigen Impfkommission (STIKO) eine ärztliche Beratung und Aufklärung erforderlich. Für Kinder und Jugendliche zwischen 12-15 Jahren ist eine Einwilligung mindestens einer sorgeberechtigten Person erforderlich. Mit der Unterschrift auf dieser Bescheinigung wird in die Impfung der nachfolgenden minderjährigen Person eingewilligt. 

Unterlagen: ERGÄNZUNG ALTER 12-15 Jahre

Letzte Chance IM SEPTEMBER: Corona-Impfungen werden wir im September nur noch zu folgenden Terminen anbieten:

Wir haben aktuell für den 30.08.2021 ausreichend Impfstoff, den wir evtl. sogar zum großen Teil Mitte nächste Woche entsorgen müssen.

 

Aus diesem Grunde haben wir uns entschieden, für September sehr wenig Impfstoff für Erstimpfungen zu bevorraten. Denn ENTSORGEN von Impfstoff ist für uns keine Option!

 

TIPP: ERSTIMPFUNGEN BEI UNS AM MONTAG 30. AUGUST UM 18:00

Achtung (25.08.21): Impfstoff für Erstimpfungen im SEPTEMBER knapp

CORONAIMPFUNGEN OHNE VORANMELDUNG

SONDERAKTION: Corona-Impfung für Menschen ohne Hausarzt

Zumindest werden wir nicht mehr jede Woche Erstimpfungen anbieten ... Vielleicht werden wir einer begrenzten Anzahl Fremdpatient(inn)en Erstimpfungen in einer extra Impfsprechstunde anbieten. [Infos folgen]

 

Das hängt allein dann vom Verhalten der Impfwilligen und der Pandemiesituation ab ... Wir machen das letztlich freiwillig ....

Vorerst auch KEINE Auffrischimpfungen (Drittimpfungen) für Fremdpatient(inn)en! Bitte wenden Sie sich an Ihren Hausarzt! Jeder Arzt darf impfen ... ! Ausnahmen NUR und dann auch sehr gerne, wenn BEI UNS die ersten Impfungen durchgeführt wurden.

AKTUELL NUR IMPFUNGEN FÜR UNSERE PATIENTEN UND VON UNS BEREITS GEIMPFTE

Nachdem wir in der Pandemiesituation uns aus Verantwortung in der Pflicht sahen uns auch um Menschen zu kümmern, die nicht unsere Patienten sind (sogar über 18 Monate auf Urlaub und Freizeit zu verzichten), denken wir, dass es nun genügend Angebote unsererseits gab.
Ab sofort möchten wir uns wieder zunächst um unsere eigenen Patienten kümmern.

TERMINBUCHUNG SPÄTER HIER MÖGLICH

JETZT GLEICH: Samstag UM 18:00

CORONA IMPFEN FÜR ALLE MIT TERMIN

Unser Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann hat alle Ärzte aufgefordert statt zum Golfen zu gehen, auch an Samstagen zu impfen.

 

Wir reagieren daraufhin mit einem Laumanns-Golf-Cup:

Eine ganze Woche impfen wir mit dem Höhepunkt am Samstag!

 

Der Impfstoff in dieser Woche ist von BioNTech. Das soll laut Bundesgesundheitsminister Spahn ab der folgenden Woche vornehmlich MODERNA sein ... 

 

Diese Aktion wendet sich in erster Linie an unsere Patienten und darüberhinaus an alle von uns bis 02. Juli Geimpften.

Begriffserklärungen:

 

Clubmitglied:

Nur für UNSERE PATIENTEN bzw. von UNS bereits Geimpfte

 

Platzreife (Voraussetzung zum Impfen):

Mindestens 5 Monate nach der zweiten Impfung oder mind. 4 Wochen nach Johnson&Johnson

 

Handicap:

NUR für UNSERE Patienten mit Gehbehinderung (Termine am Dienstagabend)

 

MASTERS of DESASTERS:

IMPFAKTION ohne Komfort aber gewohnter Qualität jedoch im Krisenmodus, um viele zu impfen ...

 

OPEN:

Impfen für ALLE solange Vorrat reicht am Ende der Impfaktion am Samstagabend

"Golf"-Impfen für Menschen mit echtem Handicap

"Golf"-Masters-Of-Desasters-Impfen

Wir planen stets zeitnah, da wir viele Termine vergeben, um Absagen zu vermeiden und auf Lage und Wetterbedingungen reagieren zu können.

19:00 und 19:30 AUSGEBUCHT!!!

Unsere Patienten erhalten das Passwort per Mail!

Corona-Impfungen: 29.11.-04.12.2021

Wenn etwas übrig bleibt Impfen für ALLE solange der Vorrat reicht

TERMINE WERDEN SPÄTER NACH NACHFRAGE EINGESTELLT

IM ANSCHLUSS SOWEIT VORHANDEN IMPFEN FÜR ALLE:

spätestens am 03. Dezember 2021

Weil ab sofort ALLE Geimpften nach 6 Monaten eine Auffrischimpfung erhalten sollten, können wir aktuell keine Menschen anderer Hausärzte impfen.

ACHTUNG: 

 

  • Wer sich ohne Berechtigung anmeldet (kein Patient oder nicht zuvor von uns geimpft oder kein ausreichender Abstand zur letzten Impfung wird beim Impftermin vor Ort abgewiesen).
  • Impfungen mit MODERNA nur für Ü30.
  • Für "Fremd-Patienten", Schwangere und U30 gibt es Sondertermine
* „folgenden Personen eine Auffrischimpfung angeboten werden:
Personen im Alter von ≥ 70 Jahren
BewohnerInnen und Betreute in Einrichtungen der Pflege für alte Menschen. Aufgrund des erhöhten Ausbruchspotentials sind hier auch BewohnerInnen im Alter von < 70 Jahren eingeschlossen.
Pflegepersonal und andere Tätige mit direktem Kontakt mit den zu Pflegenden in ambulanten, teil- oder vollstationären Einrichtungen der Pflege für (i) alte Menschen oder (ii) für andere Menschen mit einem erhöhten Risiko für schwere COVID-19-Krankheitsverläufe
Personal in medizinischen Einrichtungen mit direktem Patientenkontakt
Die Auffrischimpfung mit einem mRNA-Impfstoff soll frühestens 5 Monate nach Abschluss der Grundimmunisierung erfolgen, …“

ACHTUNG: 

 

  • Wer sich ohne Berechtigung anmeldet (kein Patient oder nicht zuvor von uns geimpft oder kein ausreichender Abstand zur letzten Impfung wird beim Impftermin vor Ort abgewiesen).
  • Impfungen mit MODERNA nur für Ü30.
  • Für "Fremd-Patienten", Schwangere und U30 gibt es Sondertermine

IMPFAKTION, DI 23.11.2021 um 19:00

Wir planen stets zeitnah, da wir viele Termine vergeben, um Absagen zu vermeiden und auf Lage und Wetterbedingungen reagieren zu können.

WEITERE INFORMATIONEN FOLGEN

spätestens am 03. Dezember 2021

Auch beim Advents-Samstag-Impfen finden soweit möglich Sondertermine statt

Unberechtigte werden am Impftermin nicht geimpft und abgewiesen!

CoronaFighter-Special am Montag 27.12.:
8:00-10:00 Notfallsprechstunde
9:15 Corona-Abstriche
10:30 Corona-Impfungen für ab 30jährige
CoronaFighter-Special am Montag 27.12.:
8:00-10:00 Notfallsprechstunde
9:15 Corona-Abstriche
10:30 Corona-Impfungen für ab 30jährige

Der nächste Impftermin für COVID-19-Impfungen ist für die Woche nach Weihnachten geplant ... Wir erwarten dann auch wieder eine BioNTech Lieferung für 18-29j. ... MODERNA ist ausreichend vorhanden!

 

WIR WÜNSCHEN ALLEN FROHE UND GESEGNETE WEIHNACHTEN!

CoronaFighter-Special am Montag 27.12.: 8:00-10:00 Notfallsprechstunde 9:15 Corona-Abstriche 10:30 Corona-Impfungen für ab 30jährige

GEHBEHINDERTE und IMPFLINGE, die auf BEGLEITUNG angewiesen sind, können aus organisatorischen Gründen und fehlender Barrierefreiheit leider nicht an diesem Tag geimpft werden. (Dafür bieten wir Sondertermine an.)

Vor 50 Jahren sang John Lennon erstmals „Happy Xmas (War is over)“ als Protestlied gegen den Vietnamkrieg. Nach unserem ersten Adventsimpfen bin ich auf dem Sofa erschöpft eingeschlafen. Als ich wach wurde erklärte Roland Kaiser in einer Weihnachtsshow den Hintergrund des Weihnachtsliedes. Das inspirierte mich zu dem Gedicht „Frohe Weihnachten (Corona is over)“. Dabei geht es darum zum zweiten Weihnachtsfest in der Pandemie zu resümieren … Aus der Sicht der CoronaFighter… DANKE an die Künstler: Klavier: Theo Druffel Gitarre: Theo Westarp Ton: Kevin Bauer Video: Norbert Drogies Idee und Text: Dr. med. Jörg Hennig Gewidmet allen CoronaFighters

Sie Sonderaktion der Impfungen mit dem Impfstoff der Firma AstraZeneca ging nur bis 16.04.2021 und ist damit beendet.

Wir können daher aktuell insbesondere keine Patienten anderer Hausärzte impfen.

 

In einer Mammutaktion haben wir in den 2 Wochen nach Ostern über 600 Patienten geimpft und damit vor gefährlichen Verläufen bei einer COVID-19-Infektion geschützt ....

WIR SIND GEIMPFT ...

Bei Online-Anmeldung erhält man zu jedem Schnelltest bei uns kostenlos unser neues Corona-Fighter-Buch.
Wir möchten, dass Sie gesund bleiben.

GEIMPFT!

Am 22.02.21 wurde das Praxis-Team das erste Mal gegen COVID-19 geimpft.

Wir haben den Impfstoff gerne erhalten, der von der Universität Oxford entwickelt wurde und während der Pandemie zum Selbstkostenpreis (!) von der Firma AstraZeneca hergestellt wird ...

 

Denn mit dieser solidarischen Einstellung identifiziert sich unter gesamtes Team in unserem täglichen ärztlichen Handeln.

Das Impfangebot wie einige Hausarztpraxen auf Zweitimpfungen einzuschränken oder gar ganz aufzuhören ist für uns aktuell keine Option!

(DIE GLOCKE, Lokalteil Oelde, 06.08.2021)

3. CORONA-SCHNELLTESTS

Bei uns können Sie einen Corona-Schnelltest erhalten.

 

 

Kosten:

 

KOSTENLOS

 

als Bürgertest

 

€ auf Nachfrage

 

für Unternehmen

Wir führen bei Fremdpatienten (also Patienten anderer Hausärzte) nur Abstriche durch, wenn

 

1. wir für den Hausarzt die Vertretung übernommen haben oder

 

2. der eigene Hausarzt keine Abstriche durchführt und eine medizinische Notwendigkeit für einen Abstrich festgestellt und an uns eine Überweisung für Allgemeinmedizin ausgestellt hat oder

 

3. wenn ein nachweisbarer Kontakt zu einem an Corona infizierten bestand (siehe Kriterien) oder

 

4. bei Reiserückkehrern aus Risikogebieten etc. eine allgemeine Verfügung vorliegt oder

 

5. bei Reisewilligen aus Risikogebieten etc. eine allgemeine Verfügung vorliegt

 

6. auf Wunsch, wenn die Kosten selbst oder von einem Dritten direkt übernommen werden.

Lieber "Langer Donnerstag" als "Long Covid": 20.01.22 um 20:00

Unsere Patienten über 30 impfen wir in der Sprechstunde (Moderna)

Impfungen bei 12-17jährigen nur bei unseren Patienten u. deren Kindern

Impfstoffe: MODERNA (ab 30J.) + BioNTech (12-29 J. und Schwangere)

MAILBEARBEITUNG IM JUNI '21 NUR MONTAGS

Boosterimpfung mit BioNTech 19:45 (Reservierung)

20.01.2021 OHNE VORANMELDUNG/RESERVIERUNG um 20:00

SONDERTERMINE IN DER WOCHE 17.-23.01.22

AKTUELL IMPFEN WIR JEDEN MONTAGABEND AB 19.00

CoViD-19 Impfung für das Corona-Fighter-Team

2. Corona-Test nach Kontakt zu Corona-Positiven

Wir führen bei Fremdpatienten (also Patienten anderer Hausärzte) nur Abstriche durch, wenn

 

1. wir für den Hausarzt die Vertretung übernommen haben oder

 

2. der eigene Hausarzt keine Abstriche durchführt und eine medizinische Notwendigkeit für einen Abstrich festgestellt und an uns eine Überweisung für Allgemeinmedizin ausgestellt hat oder

 

3. wenn ein nachweisbarer Kontakt zu einem an Corona infizierten bestand (siehe Kriterien) oder

 

4. nach positivem Schnelltest oder Selbsttest

 

5. bei Reiserückkehrern aus Risikogebieten etc. eine allgemeine Verfügung vorliegt oder

 

6. bei Reisewilligen aus Risikogebieten etc. eine allgemeine Verfügung vorliegt

 

7. auf Wunsch, wenn die Kosten selbst oder von einem Dritten direkt übernommen werden.

WIR TESTEN AUCH KONTAKTPERSONEN VON CORONA-POSITIV GETESTETEN für das Gesundheitsamt:

Bedingungen:

Kontaktperson Kategorie I:

▶ Person mit ≥15 Min. face-to-face Kontakt (Gesicht zu Gesicht) 

▶ Längere Exposition (Ausgesetztsein) (z.B. 30 Minuten) in Raum mit hoher Konzentration infektiöser Aerosol 
 
▶ Direkter Kontakt zu Sekreten (Speichel etc.) 

▶ Medizinisches Personal ≤1,5m, ohne adäquate Schutzkleidung 
 
▶ Medizinisches Personal ohne adäquate Schutzausrüstung mit direktem Kontakt zu Sekreten oder bei längerem Aufenthalt in Raum mit hoher Konzentration infektiöser Aerosole

AB 20:00 IMPFEN WIR HEUTE OHNE ANMELDUNG bis wir nicht mehr können ... (IMPFEN BIS DER ARZT GEHT ;) )

BOOSTERimpfungen am MONTAG

ZWEITIMPFUNGEN AB 30 JAHRE MIT MODERNA

Wir planen stets zeitnah, da wir viele Termine vergeben, um Absagen zu vermeiden und auf Lage und Wetterbedingungen reagieren zu können.

Unsere Patienten erhalten das Passwort per Mail!

Nachdem wir in der Pandemiesituation uns aus christlicher Verantwortung in der ehrenhaften Pflicht sahen uns auch um Menschen zu kümmern, die nicht unsere Patienten sind (sogar über 18 Monate auf Urlaub und Freizeit zu verzichten), denken wir, dass es nun genügend Angebote unsererseits gab.

 

Ab sofort (22.10.) möchten wir uns wieder zunächst nur um unsere eigenen Patienten kümmern.

 

Wir sehen einfach nicht mehr ein, die Bequemlichkeit einiger Hausärzte weiterhin zu unterstützen und allen Impfwilligen einen Rundum-Service zu gewährleisten!

 

Gerne haben wir bis heute mit unseren Mitteln und erweiterten Möglichkeiten unsere hausärztlichen Kollegen unterstützt, die in der Pandemie nicht in der Lage waren adäquat zu agieren. In ernsten Notlagen werden wir uns auch künftig unserer Verantwortung (auch über das Maß des Notwendigen hinaus) gerne mit ganzem Einsatz stellen.

"Golf"-RUHE-VOR-DEM-STURM-TAG

Wir haben aktuell für den 30.08.2021 ausreichend Impfstoff, den wir evtl. sogar zum großen Teil Mitte nächste Woche entsorgen müssen.

 

Aus diesem Grunde haben wir uns entschieden, für September sehr wenig Impfstoff für Erstimpfungen zu bevorraten. Denn ENTSORGEN von Impfstoff ist für uns keine Option!

 

TIPP: ERSTIMPFUNGEN BEI UNS AM MONTAG 30. AUGUST UM 18:00

Krankheit und Tod vermeiden oder Urlaub machen?

CORONA-TEST-PRAXIS.de

TIPP:

LINKS

facebook

Praxis Dr. Jörg Hennig

The Corona Fighters

FACEBOOK-PARTNER

Gesunder Sport

Sportvorsorge-untersuchung

TRI-Trimming

Sportsprechstun.de

Arztsprechstun.de

Seite teilen:

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.